Über uns

… ODER WAS UNS AUSMACHT …

Wir sind eine noch junge und dynamisch wachsende Gruppe von interessierten Menschen. 

Wir haben diese Webseite erstellt, um zu dokumentieren, welche Fragen wir uns im Verlauf der letzten Monate gestellt und welche Antworten und Erkenntnisse wir erhalten haben. Dieses Wissen wollen wir jedem gern zur Verfügung stellen und viele unserer hier veröffentlichten Beiträge gehen eigentlich nicht einer festgelegten Frage nach und dennoch ist der Impuls für diese Webseite durch die Entwicklungen im Zusammenhang mit Corona entstanden.

Wir haben uns immer wieder Fragen gestellt und diese haben sich auch immer wieder verändert, denn wir diskutieren unsere Eindrücke und Erkenntnisse und so kommt es auch nicht selten vor, dass wir den Eindruck haben, in einer Sackgasse gelandet zu sein.

Wir sind keine Experten auf dem weltpolitischen Parkett oder der Medizin. Wir üben uns vielmehr im aufmerksamen und gewaltfreien Dialog. Nicht immer können Fragen beantwortet werden, dennoch freuen wir uns, wenn wir mit Menschen ins Gespräch kommen können und wir ihre Sicht erfahren dürfen. Wir wissen, dass wir uns auf Irrwegen begeben können und unsere große Übung ist, sich die Beweglichkeit unseres Denkens zu erhalten oder sogar noch zu verfeinern.

Dieses Grundinteresse ist uns allen gemein und wir freuen uns über jeden, der dieses Interesse mit uns teilen möchte, uns inspiriert und unseren Dialog und unsere Diskussion konstruktiv bereichert.

Wir sind eine Gruppe von Schülern, Studenten, Eltern, Großeltern, Rentnern und weiteren Menschen – darunter Angestellte, Selbständige und Arbeitssuchende im Alter zwischen 16 und 75 Jahren.

Viele von uns fühlen auch eine tiefe Verbundenheit mit Sophie und Hans Scholl und der Weißen Rose, die nicht nur nach einer Erkenntnis gesucht, sondern auch für die Wahrhaftigkeit einstanden und dem erkannten Unrecht entgegengetreten sind und dafür sogar ihr Leben gegeben haben.

Wir können nicht sagen, dass wir einer bestimmten politischen Richtung angehören.

Es gibt unter uns welche, die bezeichnen sich als gläubig, ohne einer direkten Konfession anzugehören. Es gibt auch welche, die bezeichnen sich als Umweltaktivist, Wahrheitssucher oder Tierschützer. Aber diese Verschiedenheiten spielen in unserer Gemeinschaft eine eher untergeordnete Rolle.

Was uns auf jeden Fall verbindet, ist der Wunsch nach Frieden auf der Welt, der Völkerverständigung und die Liebe zur Natur.

Wir fühlen uns der großen Menschheitsfamilie zugehörig und wünschen uns Gerechtigkeit für alle und beziehen dabei Mensch und Tier mit ein. Wir sind für die Wiederherstellung einer natürlichen Ordnung und eines Gleichgewichts zwischen Mensch und Natur.